Aufbau einer Photovoltaikanlage




Dieses Bild stellt den Aufbau einer Photovoltaikanlage für Überschusseinspeisung dar.

Die Module werden mit Hilfe eines Montagesystems auf das Dach montiert. Die Anzahl der Module ist von der Anlagengröße abhängig. Es sollte soweit wie möglich versucht werden, Verschaltungen zu vermeiden. Damit die Leistungsreduktion auf Grund von Verschaltungen bzw. Schnee reduziert wird, sollte man die Module in Stränge aufteilen. Jeder Strang sollte eigens abgesichert werden. Da die Module Gleichspannung produzieren ist ein Wechselrichter notwendig, der im Haus montiert werden soll. Damit man auch am Wechselrichter spannungsfrei arbeiten kann, muss man zwischen den Modulen und Wechselrichter einen Trennschalter einbauen. Ebenfalls ist sowohl auf der Gleichstrom- als auch der Wechselstromseite ein Blitz- bzw. Überspannungsschutz vorzusehen (siehe Blitzschutz). Auf der Wechselstromseite ist eine Sicherung vorzusehen.




Wir beraten Sie gerne!



und andere ausgewählte Produkte